Funktionale Sicherheit

Die rasante Entwicklung der Automatisierung und der künstlichen Intelligenz vor dem Hintergrund der Industrie 4.0 haben zu einem exponentiellen Anstieg von Maschinen, Anlagen und Produkten geführt, bei denen die Steuerungssysteme die Sicherheitsfunktionen erfüllen müssen.

Sie werden immer wichtiger und müssen daher, egal ob elektronisch, programmierbar, hydraulisch oder pneumatisch eine hohe Zuverlässigkeit und Robustheit gewährleisten. Der Grad der Zuverlässigkeit der Sicherheitsvorrichtung wird im Allgemeinen durch das Akronym SIL - Safety Integrity Level bezeichnet.

Diverse EU-Normen sind verbindlich für diesen Bereich. Sie werden in der chemischen, petrochemischen, Raffinerie-, Nuklear-, Eisenbahn-, Elektromedizin-, Industrieautomations-, Automobil- und Prozessindustrie sowie in Embedded-Geräten eingesetzt.

 

 

Verwandte Dienstleistungen

ATEX-Zertifizierung

ISO 9001 Zertifizierung

Freiwilliges Produkt

 

Dokumente

Akkreditierungen

Servicekarte

 

Ein Angebot anfordern

Zum Formular gehen

 

SICHERHEITS-MANAGEMENT

Einfreiwilliger modularer Dienst, der in Phasen aufgebaut wird, um Hersteller zu unterstützen, die bei der Entwicklung von Hard- und Software, auftretenden Sicherheitsfragen zu bewältigen.

ERSTBEWERTUNG

Vor-Ort-Verifizierung der Anlage; Charakterisierung der Anlage (Prüfung der Elemente); Analyse der Spezifikationen der zu erfüllenden Sicherheitsanforderungen; Überprüfung der technischen Dokumentation (Bauteildatenblätter, Schaltpläne usw.), Überprüfung der Dokumentation im Zusammenhang mit der Konstruktion und Herstellung der Geräte.

RISIKOBEWERTUNG

Identifizierung der für das System geltenden technischen Vorschriften; qualitative und quantitative Analyse der Geräteelemente (QFD - FMEA - FTA); Analyse der Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Geräteelemente; Erstellung der Gap-Analyse im Hinblick auf die Sicherheitsanforderungen und regulatorischen Anforderungen.

NACHBEREITUNG

Überprüfung und Kontrolle von vorgenommenen Änderungen; Überprüfung von Änderungen der technischen Dokumentation.

SIL / PL AUSWERTUNG

Verifizierung des Konzeptentwurfs; Analyse der Sicherheitsfunktionen; Analyse der Sicherheitsanforderungen; Hard-/Softwareanalyse; mögliche Zeugenprüfung; Bewertung des erreichten SIL / PL; Softwaretest (statische Analyse und Modultest); Hard-/Softwareintegrationstest; Durchführung möglicher Typprüfungen (mechanisch und elektrisch).

SCHLUSSBERICHT & SIL / PL BESCHEINIGUNG

Bescheinigung des erreichten SIL / PL Levels für jede Sicherheitsfunktion.

 


Richtlinie für industrielle Automatisierung und Maschinen

  • IEC/EN 62061 - Risikoberechnung mit Safety Integrity Level
     
  • IEC/EN 61496 – Sicherheit von Maschinen - berührungslos wirkende Schutzeinrichtungen
     
  • IEC/EN 61800-5-2 – Drehzahlgeregelte elektrische Antriebe - Teil 5-2: Sicherheitsanforderungen - Funktionell

Brand-/Explosionsgefährdete Umgebungen

  • IEC/EN 60079-29-3 – Explosionsfähige Atmosphären - Teil 29-3: Gasdetektoren - Leitfaden zur funktionalen Sicherheit von stationären Gaswarnsystemen
     
  • EN 50495 – Sicherheitseinrichtungen, die für den sicheren Betrieb von Geräten in Bezug auf Explosionsrisiken erforderlich sind
     
  • EN 50402 – Elektrische Geräte zum Erfassen und Messen von brennbaren oder giftigen Gasen oder Dämpfen oder von Sauerstoff. Anforderungen an die funktionale Sicherheit von Gaswarnsystemen / (Elektrische Geräte zum Erkennen und Messen von brennbaren oder giftigen Gasen oder Dämpfen oder Sauerstoff)

Eisenbahn

  • N 50126 (IEC 62278) – Bahnanwendungen - Spezifikation und Nachweis von Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Wartbarkeit und Sicherheit (RAMS)
     
  • EN 50128 (IEC 62279) – Telekommunikation, Signalisierung und Verarbeitung - Software für Steuerungs- und Schutzsysteme
     
  • EN 50129 (IEC 62425) – Elektronische Sicherheitssysteme für die Signaltechnik

Elektromedizinische Geräte

  • IEC/EN 60601-1 – Medizinische elektrische Geräte - Teil 1: Allgemeine Anforderungen an die grundlegende Sicherheit und die grundlegende Leistung
     
  • IEC/EN 62304 – Medizinproduktsoftware

Verbrauchsgüter

IEC 60730: Sicherheitsnormen für Haushaltsgeräte

Automobil

ISO 26262 – Straßenfahrzeuge - Funktionale Sicherheit

 

Gasgeräte und Elektrobacköfen

  • EN 161 – Automatische Absperrventile für Gasbrenner und Gasverbrauchsgeräte
     
  • EN 13611 – Sicherheits- und Steuereinrichtungen für Gasbrenner und Gasfeuerungen - Allgemeine Anforderungen
     
  • EN 298 – Automatische Steuerungssysteme für Brenner und Gas- oder Flüssigbrennstoffgeräte-Systeme
     
  • EN 50156 – Elektrische Ausrüstung für Öfen und Nebenanlagen. Anforderungen an die Anwendungsgestaltung und Installation

Land- und forstwirtschaftliche Maschinen

ISO 25119 – Traktoren und Maschinen für die Land- und Forstwirtschaft

Sicherheitssystem für Aufzüge

ISO 22201 – Lifte (Aufzüge), Rolltreppen und Rollsteige

Nuklearsektor

IEC 61513 – Kernkraftwerke - Sicherheitsrelevante Instrumentierung und Steuerung - Allgemeine Anforderungen an Systeme

Unterhaltungselektronik-Produkte

  • IEC/EN 60335s – Sicherheit von Haushaltsgeräten und ähnlichen Elektrogeräten
  • IEC/EN 60730s – Automatische Elektrosteuerung

 


Serviceleistungen von MTIC InterCert Srl.

Kontaktieren Sie unsere Büros in Reggio Emilia (RE), um ein Angebot anzufordern.

t. +39 0522 40 96 11 - m. info@mtic-group.org